4. Festival ITALIAin Oschersleben 3.-5. Mai

Eine voll besetzte Veranstaltung mit über 350 Rennteilnehmern
startet zunächst in ein leider nasses Wochenende. Am Freitag
freie Trainings und Intruktoren geführte Rennrunden. Samstag
komplett nass und kalt. Richtig froh ist keiner darüber, die Zeittrainings
werden jedoch absolviert, für den Mille Superprix startet auf unserer
RSV Mille RR  Teamfreund und IDM-Pilot Stefan Gut. Nach einigen
Fahrwerkskorrekturen reicht es im Nassen für den die erste Startreihe,
leider habe ich meine alte Regenform noch nicht wieder gefunden
und stehe in der Pro-Thunder-Serie an der 30. Startposition.
In der Italo Open Rennserie an Platz 7.
Abends Party mit einer wirklich guten italienischen Band.
Am Sonntag wird das Wetter gut, zu den Rennen ist die Strecke trocken.
Im Pro Thunder-Lauf  fahre ich von Startplatz 31 bis auf 16 vor. Mir fehlt
noch ein wenig Biss beim Überholen zum Rennbeginn.
Welches Potential in unserer Mille RR wirklich steckt beweist
Stefan und fährt  mit der Mille im Superprix auf Platz "1" und wird
überlegener Sieger mit ca 20sec Vorsprung vor dem Zweitplatzierten
Peuker, Dritter wird Freund und Händlerkollege Bartschat.
  
Schneller Wechsel und ein wenig Benzin nachgefüllt und schon stehe
ich wieder in der Startaufstellung zum Itallo-Open Lauf. Hier bin ich von
Anfang an in einer Dreier-Gruppe gefangen mit der wir durch das Feld
ballern, leider verliere ich bei einer Ausbremsaktion einen Gang und muß
im Shell-S durch den Kies, dabei verliere ich den Anschluß fliege fast noch
einmal wegen Dreck am Reifen hin und werde nur Neunter in meiner Klasse.
Auf jeden Fall ist festzustellen, daß unsere Mille richtig geht, gerade im bei
den Rennen haben Stefan und ich das Gefühl deutlich mehr Schub und
Drehmoment als andere zu haben. Stefan konnte dies mit dem ersten Platz
unter Beweis stellen und ich muß in erster Linie an mir arbeiten, das Motorrad
kann deutlich mehr als ich mir zutraue.
beste RSV- Rundenzeiten von Stefan 1:37,1 und von mir 1:43,9
  
 

3. Racing & Fun in Peenemünde
01.Mai, geiles Wetter (12-15°C und  Sonne) sorgten für gute Laune
und schönes Fahren auf der Strecke.
 
Mit ca 25 Fahren war für alle
genug Platz sich und das Motorrad zu testen, Zuschauer waren
viele da und wie üblich wurde die Strecke vom DRK gesichert.
wir hatten keine Stürze zu verzeichnen und freuen uns auf das
 

Sommer-Event vom 3./4. August
 

2. Training in Brünn bei RTN 16.-18.April
wiedermal an dieser schönen Rennstrecke, hier geht es eigentlich nur
darum sich selbst zu verbessern und die neue große Airbox zu testen.
Auch das funktioniert gut und macht die Mille beim "Gasanlegen" ein
wenig spontaner. Konnte leider nur zwei Tage bleiben, die auch noch
etwas verregnet waren, trotzdem schön. (best Lap 1:24,56)
 

1.Training und Probelauf der Rennmille

 01.-03.März in  Misano bei "Rehm",ich bin begeistert!
Die Mille läuft gut und hat im Vergleich zum Vorjahr
deutlich zugelegt. So konnte ich meine Trainingszeit in Misano
um glatte 5 sec verbessern und das zum Saisonstart.
Möglich wurde dies durch die Sil-Moto Auspuffanlage, welche
gerade im schlaffen mittleren Bereich ein echter Zugewinn ist.
Hier legt die Mille richtig an Drehmonent und Kraft zu.
Außerdem hab ich "Emil-Schwarz-Lager" in Schwinge,
Umlenkung und Lenkkopf gebaut (teurer Spaß), aber
auch hier ergibt sich ein deutliches Plus an Stabilität und
Spurtreue welche die Mille ja eigentlich auch von Hause schon
hat. Alles in allem eine gelungene Tuning-Aktion, die sich
in den gefahrenen Zeiten wiederspiegelt und ein meinen
insgesamt positiven Eindruck bestätigen.
Übrigens war das Wetter wunderbar 13 -19°C und am  Sonntag
sogar Sonnenschein vom Feinsten.